08.06.2017 - ÖGUT-Gold für Valida

ÖGUT-Gold Auszeichnung für Valida

Die Valida Vorsorgekasse wurde von der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik (ÖGUT) bereits zum fünften Mal in Folge mit dem Gold-Standard ausgezeichnet.

ÖGUT-Gold ist die bestmögliche Nachhaltigkeitszertifizierung für Vorsorgekassen. Ausschlaggebend für die Entscheidung war vor allem das Thema "ethische Veranlagung". Zum Bilanzstichtag waren 100 Prozent des verwalteten Vermögens in der für Kunden offenen Veranlagungsgemeinschaft in nachhaltigen oder nachhaltig orientierten Asset-Klassen veranlagt. Dies sind rund 2,2 Mrd. Euro Vermögen von insgesamt mehr als 2 Millionen Kunden in der Abfertigung Neu.

"Nachhaltigkeit ist ein essentielles Anliegen vieler unserer Stakeholder – vor allem unserer Kunden. Somit ist es ein essentieller Anteil aller Bestrebungen, ein in allen Dimensionen kundenzentriertes Unternehmen zu schaffen, in dem es gelingt, Kunden zu begeistern", erläutert dazu Martin Sardelic, Vorstandsvorsitzender der Valida Holding AG. Als Ausschlusskriterien gelten unter anderem "Rüstung" oder "schwere demokratische Defizite", "passive Klimapolitik" und "jegliche Formen der Nuklearenergie".

Neben dem Kernthema "Veranlagung" beurteilt die ÖGUT-Jury auch "Betriebsökologie", "Kommunikation und Transparenz bezüglich Nachhaltigkeit" sowie "Corporate Citizenship": Auch bei diesen Themen konnte die Valida überzeugen. Das Headquarter der Valida wurde für seine hohen ökologischen Standards mit dem LEED Gold zertifiziert.

Quelle: Raiffeisenzeitung