Netzwerk Auto & Umwelt

Das Netzwerk Auto & Umwelt wurde vom ÖAMTC und Raiffeisen-Leasing gegründet. Es versteht sich als Plattform, die die Nachfrage nach umweltbewussten Kfz und Treibstoffen forcieren will.

Um die Entwicklung von Rahmenbedingungen voranzutreiben, die den Umstieg auf ökologische Kfz erleichtern, hat die Raiffeisen-Leasing im Herbst 2006 gemeinsam mit dem ÖAMTC das Netzwerk Auto & Umwelt gegründet. Dieses leistet Lobbying-Arbeit für eine umweltfreundliche Gestaltung des Autoverkehrs im Spannungsfeld zwischen Regierung, Behörden, Autoherstellern, Treibstoffversorgern und -distributoren sowie Autofahrern. Damit die Autofahrer weiter unterwegs sind – aber umweltfreundlich.

Die Plattform möchte umweltbewussten Personen, Unternehmen und Institutionen Informationen über die aktuellen Möglichkeiten der Ökologisierung des Verkehrs geben. Wie das Auto der Zukunft aussieht und welche Kraftstoffe tatsächlich in den Tank kommen, steht bis heute noch nicht fest. Für die Zukunft ist jedoch, zumindest als Übergangslösung, mit einer größeren Vielfalt an konkurrierenden Antriebssystemen zu rechnen. Dabei sind auch Kombinationen einzelner Technologien denkbar, wie zum Beispiel Hybridtechnologien und Biokraftstoff. 

» Nähere Informationen