Daphne Umwelttechnologie-Sonderpreis

Daphne Umwelttechnologie-Sonderpreis

Beim Daphne Umwelttechnologiepreis zeichnet die RKI in Kooperation mit Daphne jährlich herausragende umweltfreundliche Projekte aus.

Die Raiffeisen Klimaschutz-Initiative (RKI) verlieh bereits drei Mal den Sonderpreis des renommierten österreichischen Umweltpreises Daphne. Dieser Preis wird seit 1985 vom Servicemagazin "Umweltschutz" betreut und vom Kooperationspartner WKO sowie 2014 zum ersten Mal von der RKI verliehen. Daphne zeichnet jährlich herausragende umweltfreundliche Projekte aus. Neben den drei angesehenen Trophäen in Gold, Silber und Bronze gibt es seit zehn Jahren auch einen Sonderpreis.

"Ökologisch relevante Vorzeigeprojekte von österreichischen Unternehmen entsprechend zu würdigen, ist im Sinne der Bewusstseinsbildung eine wichtige Aufgabe. Umso positiver finden wir es, dass dies im Rahmen des Daphne Umweltpreises geschieht", betont Andrea Sihn-Weber, Geschäftsführerin der RKI. Sie fügt hinzu: "Wir brauchen die Anstrengungen und den Innovationsgeist der Unternehmen, um nachhaltige Veränderungen im Klimaschutz zu erzielen. Umso erfreulicher sind die Bemühungen, wenn sie freiwillig passieren und über gesetzliche Vorgaben hinausgehen."

Mehr zu unserem Kooperationspartner können Sie hier nachlesen:
http://www.umweltschutz.co.at/daphne/